Pyroshow unter dem Motto "Time for Dreams"

Seefeuerwerk von Joachim Berner zu den Klängen von Avicii, Schiller, Lang Lang und weiteren bekannten Interpreten / Stadtgartenfest eröffnet / Stand-up-Paddeling im Bereich Klein Venedig

Am kommenden Samstag findet das Konstanzer Seenachtfest am Bodensee statt. Ab 13:00 Uhr öffnen die Pforten entlang des Sees zwischen Klein Venedig und Seestraße. Erwartet werden etwa 50.000 Besucher. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Highlight bildet auch in diesem Jahr wieder das spektakuläre Seefeurwerk vom mehrfachen Feuerwerksweltmeister Joachim Berner. Das Motto der diesjährigen Pyro-Musik-Kombination trägt den Namen „Time for Dreams“. Gefeiert wird aber schon ab heute im Stadtgarten. Beim Konstanzer Stadtgartenfest treten die nächsten Tage jeden Abend Livekünstler bis spät in die Nacht auf. Den Anfang heute macht der aus Konstanz stammende Kevin Klang ab 18:00 Uhr. Anschließen folgen La Diri und die SWR3 Band. Zur Eröffnung des Stadtgartenfestes kamen neben Vertretern des Veranstalters, des Südkuriers und SWR3 auch die Badische Weinkönigin und die Badische Weinprinzessin nach Konstanz. Gemeinsam gaben sie den Startschuss zum Konstanzer Stadtgartenfest 2018. In Rahmen der Eröffnung unterstrich Geschäftsführer Sebastian Wiese vom Veranstalter Full Moon, dass beim Konstanzer Seenachtfest am Samstag das Seefeuerwerk aufjeden Fall zu bewundern sein wird. Trotz anhaltender Hitze im Südwesten Deutschlands. Die Sicherheitsvorkehrungen reichen für eine bendenkenlose Show über dem Bodensee aus.


Lichterspektakel im Einklang mit der Musik
Beim diesjährigen Motto des Seefeuerwerks hat sich Joachim Berner für den Titel „Time for Dreams“ entschieden. Für die Untermalung seiner knapp 18-minütigen Show setzt er auf einen musikalischen Mix aus Avicii, Schiller und Lang Lang, Ed Sheeren, Coldplay, Meatloaf und Archangel. Los geht es auf der deutschen Seeseite nach dem Schweizer Feuerwerk. Dieses wird in diesem Jahr gegen 22:10 Uhr von Kreuzlingen aus gezündet.


Wassererlebnis ja, Wasserski-Show nein
Eine ganz besondere Art, das Konstanzer Seenachtfest zu erleben, wird im Bereich Klein Venedig angeboten. Dort können Interessierte Stand-up-Paddeling testen und so einen außergewöhnlichen Blick auf die Veranstaltung genießen. Dieses Jahr leider nicht auf dem Programm steht die bekannte Wasserski-Show des DSMC. Aus Sicherheitsgründen kann die Show nicht wie gewohnt im Bereich der Seestraße durchgeführt werden. Sowohl der sehr niedrige Wasserstand als auch die hohe Menge an Seegras machen es unmöglich, eine Show für alle Beteiligten sicher durchzuführen.
Tickets gibt es an der Tageskasse zum Preis von 21 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei. Alle Details zum Konstanzer Seenachtfest und zum Konstanzer Stadtgartenfest sind im Netz unter www.seenachtfest2018.de abrufbar.

navigate_before Zurück
Pressekontakt
c/o Full Moon Group GmbH

+49 711 400 70 102

presse@seenachtfest2018.de